Fischereigemeinschaft Vöhringen e.V.

Wielandkanal

Beschreibung

Der Wielandkanal ist der Triebwerkskanal der Wieland Werke AG und beginnt am Auslaufwerk Au aus dem UIAG Kanal. Der weitere Verlauf ist weitgehend im Auwaldgebiet bzw. am Vöhringer Ortsrand entlang, bis er komplett im Werksgelände der Wieland Werke verschwindet. Dort fließt er weitgehend unterirdisch. Am nördlichen Ende des Firmengeländes kommt dieser wieder ans Tageslicht und vereinigt sich in Illerzell mit dem Altenstädter Kanal (Mühlbach). Von dort fließt er als Illerkanal weiter und endet schließlich in der Donau bei Neu-Ulm.

Die Fischereigemeinschaft Vöhringen e.V. bewirtschaftet den Wielandkanal beinahe in seiner gesamten Länge von 5,6 km. Ebenfalls trägt der Verein die fichereiliche Verantwortung für den Auebach, welcher kurz unterhalb der Vöhringer Kläranlage in den Auwald ausgeleitet wird.

Hauptfischarten
  • Bachforelle
  • Regenbogenforelle
  • Äsche
  • Barbe
  • Nase
Sonstige Fischarten
  • Karausche
  • Bitterling
  • Stichling
  • Rotauge/Rotfeder
  • Hecht